Österreich Wien Bundesländer Politische Bezirke Gemeinden Ortschaften

Was war die Bevölkerung in Niederösterreich an deinem Geburtstag?[3]

Tag:
Monat:
Jahr:

Niederösterreich Bevölkerung

Niederösterreich ist ein österreichisches Bundesland mit einer geschätzten Bevölkerung von 1 670 668 Personen (am 01.01.2018)[1]. Das entspricht 18,9% der österreichischen Bevölkerung. Niederösterreich ist das am 2. stäksten bevölkerte Bundesland Österreichs. Die Bevölkerungsdichte beträgt 87,11 enw/km² (berechnet auf Basis einer Fläche von 19 179,27 km²).

Bevölkerung Niederösterreich von 1527 bis 2100 (vorhergesagt)[1]

Die Veränderung der Bevölkerung jährlich in %:

[1527-1600] +0,20 %/Jahr
[1600-1700] +0,08 %/Jahr
[1700-1800] +0,49 %/Jahr
[1800-1840] -0,34 %/Jahr
[1840-1869] +0,63 %/Jahr
[1869-1880] +0,62 %/Jahr
[1880-1890] +0,51 %/Jahr
[1890-1900] +0,77 %/Jahr
[1900-1910] +0,84 %/Jahr
[1910-1923] +0,01 %/Jahr
[1923-1934] +0,13 %/Jahr
[1934-1939] +0,11 %/Jahr
[1939-1951] -0,32 %/Jahr
[1951-1961] -0,19 %/Jahr
[1961-1971] +0,34 %/Jahr
[1971-1981] +0,05 %/Jahr
[1981-1991] +0,32 %/Jahr
[1991-2001] +0,48 %/Jahr
[2001-2011] +0,44 %/Jahr
[2011-2017] +0,52 %/Jahr
[2017-2018] +0,29 %/Jahr
[2018-2020] +0,91 %/Jahr
[2020-2030] +0,57 %/Jahr
[2030-2040] +0,38 %/Jahr
[2040-2050] +0,26 %/Jahr
[2050-2060] +0,16 %/Jahr
[2060-2070] +0,17 %/Jahr
[2070-2080] +0,18 %/Jahr
[2080-2090] +0,10 %/Jahr
[2090-2100] +0,07 %/Jahr


Position des Niederösterreich auf österreichischer Karte[1][2]

Alterspyramide von Niederösterreich (2017)[4]

Männlich 
Alter
 Weiblich

524 
95+
 2 059

3 253 
90-94
 9 247

10 268 
85-89
 18 813

17 924 
80-84
 26 005

35 091 
75-79
 42 206

33 957 
70-74
 38 843

43 581 
65-69
 47 731

48 675 
60-64
 50 614

62 024 
55-59
 61 765

71 595 
50-54
 70 445

68 353 
45-49
 68 491

55 464 
40-44
 56 900

51 073 
35-39
 50 869

50 289 
30-34
 49 999

49 341 
25-29
 47 062

48 956 
20-24
 45 501

46 751 
15-19
 41 775

43 357 
10-14
 40 841

40 782 
5-9
 38 577

39 425 
0-4
 37 363

Staatsangehörigkeit

Staatsangehörigkeit 2017 (Vergröberung über Territoriale Gliederung, ersten 20)[4]

1. Österreich: 1 504 244 (90,038%)
2. Deutschland: 18 255 (1,093%)
3. Rumänien: 16 046 (0,960%)
4. Türkei: 15 454 (0,925%)
5. Bosnien und Herzegowina: 11 011 (0,659%)
6. Serbien: 10 678 (0,639%)
7. Ungarn: 10 627 (0,636%)
8. Slowakei: 9 016 (0,540%)
9. Polen: 8 085 (0,484%)
10. Afghanistan: 6 787 (0,406%)
11. Kroatien: 6 108 (0,366%)
12. Syrien - Arabische Republik: 5 877 (0,352%)
13. Mazedonien: 4 730 (0,283%)
14. Kosovo: 3 718 (0,223%)
15. Russische Föderation: 3 684 (0,221%)
16. Tschechische Republik: 3 391 (0,203%)
17. Irak: 2 015 (0,121%)
18. Bulgarien: 1 915 (0,115%)
19. Italien: 1 395 (0,083%)
20. Iran - Islamische Republik: 1 207 (0,072%)
----
Der Rest: 21 482 (1,286%)

Quellen:

  1. Bevölkerung von Bundesländer: STATcube - Statistische Datenbank von STATISTIK AUSTRIA + Regionale Gliederungen / Bundesländer, Statistisches Jahrbuch für Österreich, 1997
  2. Bundeslandgrenzen: gadm.org (adm1)
  3. Bevölkerung am Datum: Berechnet mit linearer Interpolation aus zwei nächstgelegenen Daten.
  4. STATcube - Statistische Datenbank von STATISTIK AUSTRIA (Datenquelle: Bevölkerung zu Jahresbeginn ab 1982)