Österreich Wien Bundesländer Politische Bezirke Gemeinden Ortschaften

Suche Gemeinde

Was war die Bevölkerung in Unterweißenbach bezirk an deinem Geburtstag?[4]

Tag:
Monat:
Jahr:

Gemeinde Unterweißenbach Bevölkerung

Unterweißenbach ist Gemeinde in Oberösterreich, Österreich mit einer geschätzten Bevölkerung von 2 192 (am 01.01.2018)[1]. Das ist 3,32% von der Freistadt bezirk Bevölkerung, 0,15% von der Oberösterreich Bevölkerung und 0,025% von der österreichischen Bevölkerung. Unterweißenbach status: Marktgemeinde. Die Bevölkerungsdichte beträgt 45,02 enw/km² (berechnet mit einer Fläche von 48,69 km²). Wenn die Bevölkerung mit gleich Zeitmaß als im [2017-2018] ändern würde (-1,22% / Jahr), im 2021 wäre die Bevölkerung von Unterweißenbach 2 113 wäre.

Fläche, Koordinaten, Kennziffer, Postleitzahl

Fläche von Unterweißenbach: 48,6863 km² = 4 868,63 ha.[5]
Koordinaten: 48,44908; 14,79941; Auf dem Stadtplan: 48.44908,14.79941
Gemeinde kennziffer: 40621
PLZ: 4273

Bevölkerung Unterweißenbach von 1869 bis 2018 [1]

Die Veränderung der Bevölkerung jährlich in %:

[1869-1880] -0,06 %/Jahr
[1880-1890] +0,49 %/Jahr
[1890-1900] -0,56 %/Jahr
[1900-1910] +0,06 %/Jahr
[1910-1923] +0,12 %/Jahr
[1923-1934] +0,43 %/Jahr
[1934-1939] +0,17 %/Jahr
[1939-1951] -0,38 %/Jahr
[1951-1961] +0,47 %/Jahr
[1961-1971] +0,80 %/Jahr
[1971-1981] +0,11 %/Jahr
[1981-1991] -0,14 %/Jahr
[1991-2001] -0,69 %/Jahr
[2001-2011] +0,07 %/Jahr
[2011-2016] -0,80 %/Jahr
[2016-2017] -0,22 %/Jahr
[2017-2018] -1,22 %/Jahr


Position von Unterweißenbach auf Gemeindekarte[1][2]

Unterweißenbach


Quellen:

  1. Bevölkerung von Bezirken: STATcube - Statistische Datenbank von STATISTIK AUSTRIA + Regionale Gliederungen / Gemeinden
  2. Grenzen: STATISTIK AUSTRIA, open.data , Gliederung Österreichs in Gemeinden, SHP
  3. Koordinatenkonverter MGI Lambert -> WGS 84 mit: gPoint 1.2 von Brenor Brophy
  4. Bevölkerung am Datum: Berechnet mit linearer Interpolation aus zwei nächstgelegenen Daten.
  5. Fläche: Dauersiedlungsraum der Gemeinden, Politischen Bezirke und Bundesländer, Gebietsstand 1.1.2017